25.08.2020, von A. Priebe

Großeinsatz für die Pumpe

Am 19.08.2020 gegen 10.30 Uhr wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen nach Fulda alarmiert. Bedingt durch heiße Witterung und anhaltene Trockenheit sank der Sauerstoffgehalt des Aueweiers so weit ab, dass ein Fischesterben unmittelbar bevorstand.

Gemeinsam mit weiteren Fachgruppen, unter anderem aus Neu-Isenburg, Alsfeld und Erlensee, wurde eine Gewässerbelüftung durchgeführt. Dazu wird das Wasser mit der Pumpe aus dem Gewässer angesaugt, durch eine Schlauchkonstruktion mit Sauerstoff angereichert und wieder zurückgepumpt. Durch den so entstehenden Kreislauf steigt der Sauerstoffgehalt des gepumpten Wassers. Dies wurde mit regelmäßigen Messungen kontrolliert.

Ingesamt waren 13 Helfer im Einsatz, der am 24.8.2020 gegen 16.00 Uhr beendet war. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: