07.10.2016

Strohballenbrand Guxhagen

Fachberater Melsungen und Räumgruppen im Einsatz

Gegen 22:45 am gestrigen Donnerstag wurde der Melsunger Thw Fachberater zu einem Strohballenbrand in Guxhagen alarmiert. Mehr als 100 Strohballen brannten aus noch ungeklärter Ursache neben den angrenzenden Stallungen und landwirtschaftlichen Gebäuden.

Da durch starken Wind und die kompakte Lagerung ein Ablöschen recht schwierig war, forderte der Fachberater nach Absprache mit der Feuerwehreinsatzleitung die Thw Räumgruppen aus Homberg und Eschwege mit je einem Radlader und Kipper an. Nach deren Eintreffen wurde das Stroh auf ein angrenzendes Feld transportiert und zum Ablöschen ausgebreitet.

Im Einsatz waren ca. 80 Kräfte, herangezogen von der Gesamtgemeinde Guxhagen, der Feuerwehr Melsungen, dem THW und dem Betreuungszug DRK Körle/Guxhagen, welcher für die Verpflegung der Einsatzkräfte zuständig war. Einsatzende war gegen 5:00 Uhr heute früh.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die souveräne Zusammenarbeit und speziell auch bei der Einsatzleitung für das entgegengebrachte Vertrauen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: