1955: Neue Führung

Im Jahre 1955 übernahm Dipl.-Ing. Walter Stepan die Führung des Ortsverbands Melsungen.

Durch Neuzugänge vergrößerte sich der Helferkreis, der bis dahin zur Verfügung stand.

Seit den ersten Jahren des Bestehens dieser Hilfsorganisation war die Devise
„Helfen wollen, helfen können“ oberstes Gebot.

Mit dem in den Anfangsjahren vorhandenen Werkzeugen und Gerätebeständen war es oft ein schwieriges Unterfangen.

Aber die Einsatz- und Katastrophenhilfen jener Zeit bewiesen, dass man auch mit wenig Mitteln eine Menge an Hilfe leisten konnte. Diese gelang nur, weil der Wille dazu vorhanden war.

Der achttägige Einsatz nach dem schweren Unwetter in Rhünda, die Böschungsstützarbeiten am ehemaligen Melsunger Bad (Roter Rain) sowie mehrere gemeinsame Übungen mit dem Roten Kreuz und der
Feuerwehr geben Zeugnis davon.

Brückenbau in Kassel
Brückenbau in Kassel
Brückenbau in Kassel
Alarmübung Christian Bitter Schule Melsungen