Erweiterungen

In den späten 50ern begannen der Garagenbau sowie auch die erste Vergrößerung der THW-Unterkunft in der alten Brauerei in Melsungen

1966 bekam das THW Melsungen als erstes eigenes Fahrzeug einen
Mannschaftskraftwagen (MKW).

Willi Gück wurde 1967 zum Nachfolger von Dipl.-Ing. Walter Stepan ernannt, der aus Altersgründen aus dem aktiven Dienst 
ausgeschieden war.