Mannschaftslastwagen II

Der Mannschaftslastwagen II ist bereits viele Jahre Bestandteil der Fahrzeugflotte. Erst eingesetzt in der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, wurde er dort vom neuen MLW IV ersetzt. Er dient nun dem OV für allgemeine Transportaufgaben und wird besonders wegen seiner großen Geländegängigkeit und Wendigkeit sehr geschätzt. Das Getriebe verfügt über Kriech- und Arbeitsuntersetzung sowie sperrbare Differenziale. Die Wattiefe beträgt 1,20m und liegt damit über dem aller anderer Fahrzeuge, weswegen er bei Hochwassereinsätzen der FGr WP häufig eingesetzt wird.

Das Fahrzeug, Typ Mercedes-Benz Unimog 435.115, wurde aus Beständen der Bundeswehr übernommen und den THW-Anforderungen angepasst. Die Dachluke wurde beibehalten. Die Sonderausstattung umfasst 3 Hella-Rundumkennleuchten, elektronisches Martinshorn sowie der Einbau einer Digitalfunkanlage. Der Aufbau entspricht dem Standard mit Plane/Spriegel. Die fehlende Landebordwand bzw Kran ist der einzige größere Nachteil.

Das Fahrzeug wird von den Helfern des OV gepflegt und instandgehalten.

 

 

Technische Daten
ModellMercedes-Benz Unimog 435.115
Leistung96KW/130PS
AntriebsartHeckantrieb, Vorderachse zuschaltbar
Hubraum5672cm³
Getriebe8-Gang-Getriebe, manuell
FunkkennungHeros Melsungen 86/32